Fit-4-Future ist ein Projekt, das im Jahr 2004 vomUnternehmer Hans-Dieter Cleven und Boris Becker initiiert wurde. Damit soll ein Beitrag zur Gesundheitsförderung geleistet werden. Dabei stehen die Kinder im Zentrum - in der Schule, in der Freizeit und zu Hause. Dieses Projekt wird wissenschaftlich weiterentwickelt, gefördert und begleitet durch das Institut für Sport und Sportwissenschaften der Universität Basel. Die Programme beinhalten Bereiche der Bewegung, der Brainfitness und der Ernährung.

Wir haben seit 2010 eine Schulpartnerschaft mit der Cleven-Stiftung.

2 Schulkoordinatorinnen besuchen regelmässig Weiterbildungskurse. Den Schulen wird eine Spieltonne zur Verfügung gestellt. Zu den verschiedenen Materialien gibt es diverse Aktionskarten mit Spielvorschlägen. Regelmässig werden von verschiedenen Sportler/innen begleitete Events angeboten, wo sich die Schulen anmelden können.

 

Neu arbeitetFit-4-Future mit familienleben.ch zusammen.Auf dieser Internetseite lesen Sie aktuelle, familienrelevante Themen und teilen Ihre Erfahrungen mit anderen. Ziel der Kooperation ist es, dass insbesondere die Eltern besser über den Hintergrund und die fortlaufenden Aktivitäten des fit-4-future-Programms informiert werden. Zudem soll die Akzeptanz des Programms bei den Eltern damit erhöht werden. Aus diesem Grund hat Fit-4-Future eine eigene Rubrik auf der Plattform. Im Newsletter von familienleben.ch erscheinen wöchentlich aktuelle Bewegungs- und Ernährungstipps sowie Hintergrundinformationen.

www.familienleben.ch

 

Es gibt tausend Gründe, weshalb sich Kinder bewegen sollten

und keinen einzigen, der dagegen spricht.

 

 

Valérie Winkler und Stefanie Wyler

Symbols-Info-icon